Alle Beiträge von Irene Franke

Perth, Australien 

Wer die Einsamkeit liebt, wird sich in Western Australia wohlfühlen. In dem Land, so groß wie Argentinien leben nur 2,5 Millionen Einwohner. 

Perth wurde 1829 von James Stirling gegründet. Da sich nur wenige Siedler in dieser Einsamkeit niederlassen wollten, wurden Mitte des 19. Jahrhunderts Sträflinge zum Bau des Ortes geholt.

Wir haben gegen 8.00 Uhr in Fremantle, 20km von Perth entfernt, angelegt. 

Um 9.30 Uhr haben wir uns zum Costa-Ausflug „Panoramatour durch Perth“ getroffen. Kurz vor 10.00 Uhr ging die Busfahrt los. Am Meer entlang Richtung Perth, zum Royal Perth Yacht Club. Dort hatten wir eine knappe Stunde Aufenthalt. Kakadus und Papageien krächzten von den umliegenden Bäumen. Leider hat es angefangen zu regnen, so dass wir in den Souvenirläden verschwunden sind. 

.


.


Weiter ging es in die 2 Millionen Stadt Perth. Sehr angenehm, dass es nur sehr wenige Hochhäuser gibt, die Seite an Seite mit wunderschönen historischen Gebäuden liegen. Perth liegt an beiden Seiten des Swan River und hat ein mediterranes Klima. Der Großteil der Bevölkerung wohnt außerhalb der Stadt in schönen Häusern mit gepflegten Gärten.

.


Unser nächstes Ziel war der Kings Park. Eine weitläufige Parkanlage mit schönem Blick auf Perth und einem Botanic Garden. Leider hat es immer noch geregnet, so dass ich den Park gar nicht so sehr genießen konnte, 
Wir sind dann erst am Swan River entlang, dann an der Küste des Meeres zurück nach Fremantle gefahren. Rundfahrt durch Fremantle, zum Fremantle Prison, dem Gefängnis, dann zurück zum Schiff.

.


.


.


.


Nach dem Mittagessen sind Marianne, Werner Günter und ich wieder zurück nach Fremantle. Eine sehr hübsche kleine Stadt, mit sehr schönen Gebäuden. 

.


Werner und Günter haben sich gleich „verkrümelt „, bestimmt lockte irgendwo ein kühles Bier 😂😂, Marianne und ich haben unsere letzten AUD für Souvenirs ausgegeben.

.


.

Gefängnis
Nun bin ich wieder zurück im Schiff. Das Internet im Terminal war total überlastet, nichts ging, außer der Luminosa liegt auch noch die Artania im Hafen.

Um 22.00h legen wir ab und navigieren im Indischen Ozean Richtung Colombo, Sri Lanka 

Bye Bye Australien

Mein Abendessen: ein wenig vom Buffet, das Mittagessen war üppig.

Abendprogramm: Bianco&Rosso Abend, Party und Tanz